Wing-Tsun-Schule Lampertheim

Fachschule für Selbstverteidigung

Wing Tsun - Kampfkunst

Wing Tsun - Selbstverteidigung und Kampfkunst!

Systematisch die Kontrolle gewinnen!

Wing Tsun (WT) ist eine südchinesische Kampfkunst (Kung Fu oder auch Wu Shu) und Selbstverteidigung in konsequentester Form. Aufgrund seiner leicht nachvollziehbaren, praxisnahen Systematik ist WT ideal auch für Kinder und Jugendliche zu erlernen. Durch diese Systematik hat mit Wing Tsun jeder eine Chance sich gegen einen Gegner zu behaupten. Hinzu kommen die vielen weiteren Aspekte des Wing Tsun, wie Gelassenheit, Selbstsicherheit, körperliche Fitness, Stärkung der Persönlichkeit, u.v.m.

Wing Tsun bietet eine einzigartige Lehrmethode. Durch das Trainieren realistischer Anwendungen, Partnerübungen, Bewegungsabläufe und Drills erlangen Sie die Fähigkeiten, die Sie oder Ihre Mitmenschen eines Tages vor einem Schläger oder Betrunkenen schützen können.

Im Training nutzen wir unseren natürlichen Bewegungsradius, so dass jeder, unabhängig von Alter und Geschlecht, Wing Tsun trainieren kann.

 

Was Wing Tsun Ihnen darüber hinaus noch bietet:

  • Gelassenheit
  • Selbstsicherheit
  • Selbstbeherrschung
  • Konzentrationstraining
  • Fitness und Kondition
  • Pratzentraining
  • Koordination
  • Spaß mit Gleichgesinnten
  • praktische Lebensphilosophie
  • Schulung von Körper und Geist
  • Gesundheits- und Atemübungen
  •  

    Wir legen zudem großen Wert auf eine freundliche und respektvolle Atmosphäre während des Unterrichts, die es jedem Schüler ermöglicht, mit viel Spaß Wing Tsun zu erlernen.

    Veranstaltungen wie zum Beispiel Lehrgänge, Seminare, Trainingslager, etc. runden das Programm gekonnt ab.

    Jeder Interessent hat die Möglichkeit zu "schnuppern". Diese ersten Trainingseinheiten sind kostenlos und unverbindlich. Sie sollten aber dazu genutzt werden herauszufinden, ob einem das Training Spass macht, ob man sich in der Gruppe wohl fühlt und ob man mit der Unterrichtsweise und den Trainern klar kommt. Stimmt alles, steht dem Training nichts im Wege, und es kann los gehen!

     

    Frauen und Wing Tsun

    Der Legende nach wurde Wing Tsun von einer Frau entwickelt. Wing Tsun ermöglicht es jedem sich zur Wehr zu setzen. Dafür ist keine rohe Kraft notwendig. Man muss lediglich lernen seine eigene Kraft auf ausgeklügelte Art und Weise einzusetzen.

     

    Kampfsport versus Kampfkunst

    Im Gegensatz zu vielen Kampfsportarten, in denen es oft nur um einen sportlichen Wettkampf geht, fehlt dieser Aspekt der Versportlichung im Wing Tsun komplett. Der Begriff Kampfkunst kommt von "kämpfen können", und genau darum geht es bei uns im Training. Es gibt keine Wettkämpfe und es werden keine Punkte vergeben. Es zählt einzig und alleine der Selbstverteidigungsgedanke. Das Ziel ist es, sich ohne Schaden aus einer Gefahrensituation befreien zu können. Oft sind im Kampfsport keine Ellenbogenschläge, Knieangriffe, Augenstiche oder Tritte zu den Geschlechtsteilen erlaubt. Bei uns lernen Sie, wie man sich gegen solche Angriffe schützt und wie man sich diese Techniken selbst zu Nutze macht. Sie lernen kontrolliert die Schwachstellen des menschlichen Körpers anzugreifen, um gefährliche Situationen unbeschadet und souverän zu lösen.